Wasser marsch!

04.07.2018

Im Rahmen der Unterrichtssequenz zum Thema „Feuer“ und „Verbrennung“ verbrachte die dritte Klasse der GS Postmünster einen sehr spannenden und lehrreichen Vormittag an einem außerschulischen Lernort, bei der örtlichen Feuerwehr.

Am Feuerwehrhaus wurden die Kinder am Mittwoch, den 23.06.2018, bereits von Herrn Konrad (Jugendwart), Herrn Rauch und Herrn Wochinger erwartet. Die drei Feuerwehrmänner brachten den Kindern ganz handlungsorientiert und mit vielen Sinnen die Einsatzfahrzeuge, die Geräte und die Ausrüstung eines Feuerwehrmanns/ einer Feuerwehrfrau näher. Besonders toll war es für die Kinder, auch selbst verschiedene Schutzkleidungsstücke anziehen zu dürfen, sowie durch die Funkgeräte untereinander in Kontakt zu treten.

Das Highlight für die Kinder war ein „richtiger“ Löschangriff: Einmal wie ein Feuerwehrmann/ eine Feuerwehrfrau mit dem Strahlrohr spritzen. 

Gestärkt nach einer vorbereiteten Brotzeit gab es für die Kinder eine weitere Überraschung: Sie wurden mit dem Feuerwehrauto zurück zur Schule gebracht.

Vielen herzlichen Dank an die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Postmünster für diesen unvergesslichen Vormittag!

Zurück