Hinweis

Relevante Informationen über Corona finden Sie auf http://www.km.bayern.de/

Willkommen auf der Homepage der Grundschule Postmünster

Unsere Schule

Die Grundschule Postmünster besuchen derzeit 81 Kinder. Das Schulgelände liegt unweit des Ortszentrums mit Kirche und Rathaus. Der Rottauensee und das Freizeitgelände mit vielfältigen Sportmöglichkeiten sind ebenfalls im Nahbereich der Schulanlage gelegen.

Seit 2011 sind die Schüler wieder im generalsanierten Gebäude zurück.

Für die Schüler/innen wurde ein attraktives Pausenangebot mit Boulderwand, Tunnelrutsche, Wackelsteg und vielfältigen Spiel- und Ruhezonen geschaffen.

Gemeinschaft macht stark

Neben der unterrichtlichen Förderung von Kindern wird auch der Umgang mit neuen Medien als Zusatzangebot gerne angenommen. Wichtig ist uns in diesem Zusammenhang, den Kindern auch den kritischen Umgang mit der Medienwelt nahe zu bringen.

Dies schließt den Bogen zur Gesundheitserziehung. Diese geschieht u.a. mit der Teilnahme am Projekt „Klasse 2000“, welches durch private Sponsoren wie auch von Vertretern der lokalen Wirtschaft unterstützt wird.

Die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Christanger wird besonders im Hinblick auf vorbereitende Treffen und gemeinsame Feiern und Vorführungen von Kindern der ersten und zweiten Jahrgangsstufe sowie den zukünftigen Schulanfängern ausgerichtet.

Aktuelles aus der Grundschule Postmünster

Presseberichte

Wenn es um die Zahngesundheit geht, dann macht den Grundschülern in Postmünster niemand etwas vor. Zum vierten Mal in Folge haben sie im Landkreis Rottal-Inn den Wettbewerb "Löwenzahn" der Bayerischen LandesArbeitsGemeinschaft Zahngesundheit (LAGZ) gewonnen. Dahinter folgte die Grundschule Julbach.

Presseberichte

Noch sieht es in der Turnhalle der Grundschule wild aus. Überall steht Baumaterial, überall wird gewerkelt. Bürgermeister Stefan Weindl machte sich jetzt selbst ein Bild vor Ort.

Presseberichte

Einen Grund zum Feiern gab es an der Grundschule Postmünster. Studienrätin Eva Babatz ist seit 40 Jahren als Lehrerin tätig. Rektor Dr. Achim Heinze erinnerte daran, dass sie 1979 erstmals an die Grundschule kam.

Aktionen

Am Donnerstag, den 05.07.2018 machte die 3. und 4. Klasse zusammen mit Herrn Pfarrer Weigl, Frau Freudenstein und Frau Würfl einen Ausflug zum nahegelegenen Wallfahrtsort Altötting.

Aktionen

Höchst motiviert und gespannt, was sie erwartet, machten sich 41 Schülerinnen und Schüler mit den Lehrern Herr Dr. Heinze und Frau Hager und einigen Eltern am 04.07.2018 auf an den Waldsee nach Kirchdorf zum großen Spendenlauf für die Kinder vom Kinderheim St. Clare in Uganda. 

Aktionen

Am Montag, den 02.07.2018 durfte die 1. Klasse zum vom Landratsamt Rottal-Inn organisierten Dorfwiesentag ins Freilichtmuseum nach Massing fahren.
Dort erwartete die Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Sie konnten Wiesenblumen pflücken und bestimmen, mit Becherlupen Wiesentiere fangen und bestaunen und einige Wiesenbrüter kennenlernen.

Aktionen

Unterrichtsgang zur Freiwilligen Feuerwehr Postmünster

Im Rahmen der Unterrichtssequenz zum Thema „Feuer“ und „Verbrennung“ verbrachte die dritte Klasse der GS Postmünster einen sehr spannenden und lehrreichen Vormittag an einem außerschulischen Lernort, bei der örtlichen Feuerwehr.

Aktionen

Schullandheimaufenthalt der 3. und 4. Klasse

Am Mittwoch, den 20.06.2018, war es endlich so weit: Die Kinder der 3. und 4. Klasse der GS Postmünster starteten mit dem Bus Richtung Münchham (Simbach am Inn).

Aktionen

Bei herrlichem Wetter machte sich die erste Klasse am 27.04.2018 auf den Weg zum Tennisplatz in Postmünster. Dort wurden die Kinder bereits von zwei motivierten Trainern erwartet.

Aktionen

Gespannt, was sie erwartet, machten sich am 17.04.2018 die Kinder der ersten Klasse mit dem Bus auf dem Weg in die Stadtbücherei Pfarrkirchen. Nachdem die Kinder die ausgestellten Tiere begutachtet hatten, konnten sie sich in spannenden Stationen über verschiedene Kinderbücher und Abläufe in der Bücherei informieren.

Über unsere Internetseite

Ziel unseres Internetauftrittes sind einerseits der digitale Zugang zu öffentlichkeitsrelevanten Informationen unserer Schule, aber vor allem eine verstärkte Identifikation von Kindern, deren Eltern, der Gemeinde sowie aller am Schulleben beteiligten Partner mit dem Schulleben.